AdWords und Remarketing

Mit Suchmaschinenmarketing verschwenden Sie viel, wenn es nur um Traffic geht. Und Sie gewinnen viel, wenn Sie auf Leads und Kunden optimieren. Dazu nutzen wir AdWords und Remarketing. Wir helfen Ihnen die Budgets zu schonen und die Ergebnisse aus der Lead-Generierung in Ihre Auswahl mit einzubeziehen.

Wir entwickeln mit Ihnen geeignete Pay-per-Klick-Strategien für entscheidungsrelevante Keywords – damit Suchmaschinenmarketing nicht nur Umsatz für Google und Konsorten, sondern vor allem Ihrem Unternehmen bringt. Dazu gilt es, Google-AdWords, Facebook- oder Twitter-Anzeigen exakt zu beobachten und diese auf die Conversions zu Leads und schließlich die AdWords auf Ihre Kunden hin zu optimieren.

Zudem erstellen wir mit Ihnen Remarketing- bzw. Retargeting-Kampagnen und steuern diese für Sie. Wer auf Ihrer Website war, sieht später auf anderen Websites Anzeigen, die auf Ihre Download-Angebote verweisen. So können diese den Besuchern einen Guide, ein Whitepaper oder Webinar anzeigen. Remarketing liefert sozusagen die zweite Chance für eine Conversion. Allerdings gilt es, Remarketing maßvoll einzusetzen, damit potenzielle Kunden nicht genervt sind von einer Überpräsenz an Ihren Inhalten.

Schnelle Präsenz

Nicht immer ist genügend Zeit, um einen Inhalt über SEO in die Ergebnislisten zu bringen. Dies gilt beispielsweise für Events oder Seminare. Hier lohnen sich Anzeigen, um bei den Zielgruppen kurzfristig präsent zu sein.

Umkämpfte Keywords

Mit Long-Tail-Keywords ziehen Sie qualitativ hochwertigen Traffic auf Ihre Seite. Dennoch: Zu manchen Keywords will man einfach präsent sein, weil der Wettbewerber dort stark ist oder Ihr Produkt einfach vertreten sein muss.

Besucher zurückholen

Remarketing ermöglicht es, Besucher, die beim ersten Mal nicht konvertiert haben, nochmal anzusprechen. Viele Website-Besucher kommen nie mehr zurück zu Ihnen – wenn Sie diese nicht auf anderen Seiten wieder einfangen.

Wir optimieren Paid Media für Inbound Marketing

Der reinen Lehre nach sind Anzeigen natürlich Outbound-Marketing und gehören somit eigentlich nicht zu Inbound-Marketing. Aber Sie wollen Kunden gewinnen und müssen dazu alle Register ziehen – oder zumindest überprüfen. Je nach Zielen und Budgets sind PPC und Remarketing geeignete Komponenten eines Inbound-Marketing-Ansatzes. Wir überprüfen die Anzeigen-Kanäle, ob über die beworbenen Keywords und Landing Pages tatsächlich Leads und am Ende Kunden gewonnen wurden. Daraufhin optimieren wie die Auswahl, die Texte und Anzeigen. Denn gewonnene Leads und vor allem Kunden sind doch das eigentliche Ziel von Suchmaschinenmarketing und rechtfertigen ein Google-Budget.